M E T E L E N

21.11.2015 berichtet das Tageblatt für den Kreis Steinfurt aus Metelen:

Flüchtlinge: ins Herz geschlossen !

In ihr Herz geschlossen und in ihr Heim aufgenommen haben Marlies und Hermann Ciesla die junge Eritreerin Genit Kahase. Die 20-Jährige war gemeinsam mit ihrem Freund aus dem afrikanischen Staat geflüchtet, und hat im Haus des Metelener Ehepaares eine neues Zuhause gefunden.
Von Irmgard Tappe
http_www.wn.de_Muensterland_Kreis-Steinf
Adobe Acrobat Dokument 183.8 KB

am 17.08.2015 berichtet das Tageblatt für den Kreis Steinfurt aus Metelen

Die Vechtegemeinde rückt bei der Kulturnacht enger zusammen

am Freitag in Metelen: ein Hauch der weiten Welt
Das, was Bürgermeister Gregor Krabbe am Freitagabend von der Bühne auf dem Sendplatz zum Publikum sagte, traf den Kern der Botschaft, die das Organisatorenteam von der Kulturinitiative Metelen (KIM) mit der Veranstaltung „Metelen schläft nicht“ transportieren wollte: „Gegenseitige Toleranz und Akzeptanz können am ehesten in der persönlichen Begegnung und im Kennenlernen des anderen und seiner Kultur wachsen.“
Redaktion: Dorothee Zimmer
http_www.wn.de_Muensterland_Kreis-Steinf
Adobe Acrobat Dokument 214.4 KB

20.12.2014 Tageblatt für den Kreis Steinfurt berichtet aus Metelen:

Am liebsten jeden Tag in die Schule; Deutsch für Asylbewerber

20.12.2014 WN Bericht aus Metelen
Ehrenamtlich organisiert eine Gruppe von Metelenern Deutschunterricht für Asylbewerber, die noch nicht anerkannt sind. Die Nachfrage unter den Flüchtlingen nach dem Kursus ist groß.

Von Dieter Huge sive Huwe
http_www.wn.de_Muensterland_Kreis-Steinf
Adobe Acrobat Dokument 175.8 KB