L A E R  (Kr.Steinfurt)

19.02.2015 die Westfälische Nachrichten berichten aus Laer:

"Fremde werden Nachbarn", Arbeitskreise formieren sich.

Laer - Zur ersten Arbeitskreissitzung trafen sich die ehrenamtlichen Helfer,
„Wir sind noch überwältigt von der großen Teilnahme an der ersten Veranstaltung `Fremde werden Nachbarn`. Nun müssen wir uns dauerhaft aufstellen, um den Asylbewerbern beziehungsweise Flüchtlingen ein neues Umfeld zu schaffen“, begrüßte Bürgermeister Detlev 25 engagierte Bürger zur ersten Arbeitskreissitzung im Rathaus.
http_www.wn.de_Muensterland_Kreis-Steinf
Adobe Acrobat Dokument 194.5 KB

12.02.2015 Westfälische Nachrichten: 

Kirche und Kommune richten Kleiderkammer für Notleidende ein:

Im Ewaldidorf wird es künftig eine Kleiderkammer für Aslybewerber, Flüchtlinge und Sozialhilfeempfänger geben. Das kündigte Bürgermeister Detlev Prange in der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Soziales, Senioren, Heimat und Kultur an.Dieses zöge in ein kleines Ladenlokal an dei Pohlstraße und würde von der katholischen und evangelischen Kirchengemeinde sowie der Kommune betrieben.

Für einen kleine Obolus könnten dort die Hilfesuchenden Kleidung finden. Erfreulich sei, so betonte der Bürgermeister, dass einige Geschäftsleute bereits Regale und Ständer für die Kleiderkammer. die ein mal die Woche oder alle zwei Wochen öffnen soll, gespendet hätten. Wie Prange weiter erklärte, werden sich die Kirchengemeinden und die Kommune die Kosten für den Laden teilen, sprich jeder der drei Partner übernimmt ein Drittel.

Ausschussvorsitzender Prof. dr. Reinhard Nippert begrüßte die Initiative.